FAQ zu KLIMA-Mechanismen
Fragen und Antworten zu den Mechanismen von Klima DAO, der Treasury und der Ökonomie.

Was ist eine DAO?

Eine DAO (dezentrale autonome Organisation) ist eine Organisation, die durch Regeln repräsentiert wird, die in einem Computerprogramm programmiert sind, das transparent ist, von den Mitgliedern der Organisation kontrolliert wird und nicht von einer zentralen Regierung beeinflusst wird. Die Finanztransaktionen und Programmregeln einer DAO werden auf einer Blockchain gespeichert.

Ist KLIMA ein Stablecoin?

KLIMA ist kein Stablecoin, sondern eher eine schwebende algorithmische Reservewährung, die durch Carbon-Offsets gebackt wird. Ähnlich wie bei OHM in OlympusDAO, auf dem unsere Architektur basiert, wird jeder KLIMA-Token von der Treasury durch mindestens eine Tonne Kohlenstoff-Offsets gebackt, was garantiert, dass die Nutzer ihre KLIMA-Token immer für mindestens eine Tonne BCT verkaufen können.

Wie wird KLIMA geschaffen?

Genau wie OlympusDAO besteht KlimaDAO aus einer vom Protokoll verwalteten Treasury, protokolleigener Liquidität, einem Bonding Mechanismus und einem Stakingsystem, das die Ausweitung und Verringerung des Angebots kontrolliert.
Neue KLIMA können nur so lange erzeugt (“geminted”) werden, wie genügend Tonnen CO2 in der Treasury vorhanden sind, um sie zu decken (“backen”). Das Protokoll generiert Einnahmen durch die Ausgabe von Bonds, d.h.: wenn KLIMA zu 100 $ gehandelt wird und der Preis der akzeptierten tokenisierten Tonne CO2 10 $ beträgt, muss ein Nutzer ~9,5 Tonnen Kohlenstoff an die Treasury geben (“bonden”), um einen KLIMA-Token zu erzeugen - unter der Annahme eines Rabatts von 5%.
Solange die Treasury mehr als eine Tonne Kohlenstoff pro KLIMA besitzt, können neue KLIMA erzeugt werden, welche dann als Stakingrewards an die Staker ausgegeben werden (über sKLIMA Rebasing).

Ist KLIMA ein Governance-Token?

KLIMA ist in erster Linie eine schwebende Währung und eine Form von Geld, das durch freiwillige Carbon-Offsets gebackt wird. Darüber hinaus wird es zur Verwaltung des Protokolls verwendet. Haltern von KLIMA und sKLIMA können Stimmrechte verliehen werden, um Entscheidungen über verschiedene Maßnahmen zu beeinflussen, wie z. B. die Änderung der auf der Whitelist stehenden Kohlenstoff-Assets oder Anpassungen der Mechanismen zur Supply-Ausweitung.
Copy link
Contents